Enduro-DM: Die Deutschen Meister stehen fest – Schröter siegt in Zschopau


Die verkürzte Saison endete heute in Zschopau

Die Saison 2018 der Enduro-DM und der 2. Liga im Endurosport ist heute in Zschopau zuende gegangen. Die eigentlich aufgrund von vielen Absagen nur im Oktober stattfindende Saison war keine Saison der Überraschungen. Die Etablierten Fahrer kamen mit den Rumpfprogramm am besten zurecht, so auch heute in Zschopau. 

Dennis Schröter siegte erneut im Championat und der Klasse E3 wo er bereits vorzeitig zum Meister gekürt wurde. Mit dem heutigen Championatssieg machte er auch in der Jahreswertung erneut den Sack zu. Davon ließ er sich auch nicht von einigen Veränderungen an der Strecke in Zschopau abbringen. So begann der Tag mit dem Test in Venusberg und endete mit einem komplett neuen Endurotest im Prologgelände. Die Bedingungen auf der Etappe waren heute einfach, die Trockenheit hat vieles entschärft wodurch so viele Fahrer wie selten in Zschopau das Ziel erreicht haben.

Die Klasse E2 ging an Davide von Zitzewitz vor Extremenduro Profi Blake Gutzeit. Er bewieß das er auch auf den schnellen Wiesentests nicht zu unterschätzen ist und kam nach anfänglichen Schwierigkeiten in Runde 1 immer besser zurecht. Am Ende reichte es für den Südafrikanischen Enduromeister sogar im Championat zu Platz 6.  Zu Meisterehren kam nach vielen Verletzungen erneut Edward Hübner, für ihn reichte ein 4. Platz in der Tageswertung.



Andreas Beier

Die kleinste Hubraumklasse E1 ging an Andreas Beier vor dem gestrigen Prologsieger Jonathan Rosse. Beier holte sich damit einen weiteren Klassentitel. Seinen ersten in der A-Lizenz holte sich Florian Görner, nachdem er im letzten Jahr den Jugend Cup gewonnen hatte folgte heute im Junioren Pokal der nächste Meistertitel.

Die DEM verabschiedet sich damit bereits in die Winterpause. Saisonauftakt wird voraussichtlich im März in Uelsen sein, bevor es vom 22.-24.03.2019 mit dem Gastspiel im Rahmen der Enduro GP weitergeht.


Rosse vor Gutzeit – Racing Team Neubert im Prolog von Zschopau mit Doppelsieg



Zwei Yamaha Fahrer sind im Zschopau ´er Prolog an der Spitze

Traditionell ist am Vorabend zum Finallauf der Deutschen Enduromeisterschaft in Zschopau mit dem Prolog gestartet. Auf dem Firmengelände der Klädtke Metallverarbeitung hatten sich, bei diesmal etwas wärmeren Wetter, viele Zuschauer eingefunden. Durch den Regen der letzten tage präsentierte sich das Gelände außerhalb der alten Galvanik Halle sogar etwas schlammig, aber dennoch mit fairen Bedingungen für alle.



Blake Gutzeit

Etwas unglücklich musste einer der Favoriten Blake Gutzeit bereits in der dritten Paarung antreten. Der Superenduro Junioren Weltmeister von 2017 legte eine bravouröse Fahrt hin und führte das Feld zunächst deutlich an. Da er zu den Favoriten zählte hätte man der Spannung wegen etwas anders handeln können und ihn in einer der Top Paarungen unterbringen können. So wurde in der Vergangenheit des Öfteren gehandelt. Blake nahm somit lange Zeit auf dem HotSeat Platz. Auch Christian Brockel der in Rüdersdorf den letzten DM Lauf für sich entscheiden konnte scheiterte genauso knapp an Gutzeit wie Pascal Springmann. Zwei Paarungen vor dem Ende führte der Südafrikaner weiterhin. Dann kamen aber die in der DM am besten platziertesten Fahrer, und ausgerechnet Gutzeits Teamkollege im Yamaha Team Neubert Jonathan Rosse holte sich mit 0,39 Sekunden Vorsprung die Bestzeit. Daran bissen sich mit Hübner und Schröter auch die letzten beiden Fahrer die Zähne aus wodurch der Doppelsieg für das Team aus Frohburg perfekt wurde.

Morgen startet der letzte DEM Lauf Punkt 8.00 Uhr auf dem Zschopauer Markt.

Ergebnisse


Fotos: DG Design / Denis Günther in Zusammenarbeit mit Enduro. de

Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen mit Angabe der Startnummer an fotos@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.


Redaktionsanschrift:
Ziegler Verlags OHG

Motocross Enduro
Röntgenstraße 4
63755 Alzenau
Tel.:
06023 91782-86

 

Magazine im Verlag:

•  AGB  

•  Impressum  

•  Über uns  

•  Datenschutzerklärung 

•  Mediadaten  

•  Magazin-Bestellung 

•  Abo 

•  Webkiosk

www.webkiosk.mce-online.de
 

Aboabteilung:
Tel.:
06023 91782-86

Testorganisation  /  Onlineredaktion

Uwe Laurisch

Telefon: 0176/45861498

E-Mail:  uwe.mce.online@gmail.com 

2004 - 2020 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971