Motul bei der Dakar

Bei der Kategorie „Original by Motul“ zur diesjährigen Rallye Dakar, handelt es sich um die Klasse, in der die Teilnehmer ohne Hilfe auskommen und bei der die Fahrer ihre Motorräder und Quads selbst warten und reparieren müssen.

Sie haben einen eigenen Bereich im Biwak und können ihr Equipment in einem gemeinsamen Truck deponieren, zu dem sie am Ende jeder Etappe Zugang haben. Die Fahrer müssen stets mit fehlender Vorbereitung, fehlendem Schlaf, fehlender Wartung ihrer Maschinen leben und darauf hoffen, dass nicht einer dieser Aspekte sie zum Aufgeben zwingt. Diese Gladiatoren symbolisieren die Basis der Dakar und teilen Motuls Werte von Erfindungsgeist. Motul unterstützt die Fahrer der ehemals “Malles Moto” genannten Klasse seit 2018.




  • Motul-Produkte sind jeden Abend in den Biwaks verfügbar

  • Kostenloses WLAN für alle „Original by Motul“ Fahrer in den Biwaks

  • Zum ersten Mal in der Geschichte stellen sich zwei Frauen den Herausforderungen der „Original by Motul“ Klasse

  • In der Klasse starten auch ein Ehepaar und zwei Brüder – alle vier kommen aus Spanien