Yamaha präsentiert die 2020er Offroad- YZ-Baureihe

Aktualisiert: 3. Juli 2019


Das brandneue Modell YZ450F und die ultimative YZ250F bringen Sie direkt in die VictorYZone und aufs Siegerpodest


Die Yamaha MX-Modelle 2020 bieten die neueste Technologie und leistungssteigernde

Details, die jeden Motocross-Fahrer noch stärker dabei unterstützen, sein wahres Potenzial

auszuschöpfen.

Eine Yamaha zu fahren bedeutet eins zu werden mit seiner Maschine. Damit hat jeder YZ-

Besitzer die Chance, in die VictorYZone und aufs Podium zu fahren. Yamaha engagiert sich

mehr denn je für Rennfahrer aller Altersgruppen und Fähigkeiten und die 2020er

Modellreihe bietet ein breites Sortiment hochmoderner Motocross-Motorräder.

Die 2019 vorgestellten Modelle YZ65 und YZ85 haben sich als Spitzenreiter in der wichtigen

Jugend-MX-Szene etabliert. Mit erstklassiger Leistung und beispielhafter Zuverlässigkeit

bieten diese 2-Takt-Modelle den Champions von morgen schon in jungem Alter die Chance,

ihr Siegertalent zu demonstrieren, bevor sie auf der YZ125 ihr Können zeigen. Dieses

außergewöhnliche Bike hat sich als eines der führenden Modelle in dieser Klasse bewährt

und gilt als ideales Sprungbrett für den Aufstieg von der MX-Jugend- in die

Erwachsenenklasse. Schließlich hat es 2018 die Europameisterschaft und die 125-ccm-WM

gewonnen.

Die YZ250F wurde für die Saison 2019 komplett neu gestaltet und gilt zweifellos als eine

der besten Werks-Rennmotorräder der MX2-Klasse. Seit seiner Markteinführung hat sich

dieses anspruchsvolle Rennmotorrad als eines der stärksten Motorräder seiner Klasse im

internationalen, nationalen und regionalen Wettbewerb erwiesen.

Mit komplett neuem Motor und überarbeitetem Fahrwerk bietet die YZ450F den

Rennfahrern die Möglichkeit, ultimative Leistung und modernste Technologie auszureizen.

Mit der YZ450F wurden bereits zahlreiche MXGP- und MX1-Meisterschaften gewonnen und

sie verhalf dem französischen Team in den letzten Jahren zu zahlreichen MXoN-Siegen. Sie

hat sich als einer der härtesten Wettbewerber in dieser prestigeträchtigen Klasse etabliert.

Diese siegreichen 4-Takter unter den 2020er Modellen werden ergänzt durch die

herausragende YZ250, den legendären 2-Takt-Crosser, der sich bei Motocross-Bikern in aller

Welt großer Beliebtheit erfreut. Durch ihre geballte Kraft, das ultraleichte Handling und die

mechanische Einfachheit kombiniert die YZ250 eindrucksvolle Leistung mit einem

ernstzunehmenden Rennpotenzial.

Von der YZ65 bis hin zur brandneuen YZ450F bietet Yamaha den MX-Fahrern von heute eine

ultimative Auswahl an Hochleistungsmotorrädern, die alle gebaut wurden, um ihre Fahrer

auf das Podium zu bringen. Mit dem bLU cRU-Programm demonstriert Yamaha weiterhin

sein uneingeschränktes Engagement für die Welt des Motocross, mit der gezielten

Unterstützung und Förderung der Stars von morgen.

bLU cRU Masterclass – Förderung zukünftiger Talente

Um neue Talente zu entwickeln und zu fördern, hat Yamaha kürzlich das bLU cRU-Programm

erweitert und deckt jetzt alle drei Jugend-Klassen ab. Der bLU cRU Cup 2019 steht in Europa

jugendlichen Fahrern der Modelle YZ65, YZ85 und YZ125 offen. Die besten 40 Fahrer aus

jeder Kategorie messen sich dann beim Monster Energy FIM Motocross of Nations 2019 in

Assen (Niederlande).


Yamaha lädt dann die drei Gewinner jeder Klasse sowie zwei weitere Wildcard-Fahrer zur

exklusiven bLU cRU Masterclass ein, wo sie unter Aufsicht eines Teams von bLU cRU-

Botschaftern, zu denen auch Yamaha MX-Rennstars gehören, an einem 3-tägigen

Trainingslager teilnehmen. Die Yamaha-Jury wählt dann drei glückliche Fahrer aus, die bei

der Europameisterschaft die offizielle Unterstützung des Unternehmens erhalten.

Das bLU cRU-Programm bietet jedem Fahrer die Möglichkeit, seine Träume zu verwirklichen.

Wenn dann der Moment des Aufstiegs in die Erwachsenen-Klasse gekommen ist, hat Yamaha

wieder das ultimative MX-Rüstzeug im Angebot.

Die brandneue YZ450F: Mach dich bereit für den Sieg

Die neue YZ450F erobert das Jahr 2020 mit weniger Gewicht, noch mehr Leistung und

hochpräzisen Handling–Eigenschaften, die sie zum konkurrenzstärksten 450-ccm-Modell

macht, das Yamaha je gebaut hat.

Mit der Vision, ein Motocross-Motorrad zu entwickeln, das gegen die härtesten Gegner auf

allen Ebenen antreten und gewinnen kann, haben die Ingenieure jede einzelne Komponente

analysiert und eine Unmenge an kleineren und größeren Verbesserungen vorgenommen -

wo immer sich eine Möglichkeit dazu bot.

Im Zuge dieser intensiven Detailanalyse wurde das gesamte Motorrad in vielen Punkten neu

gestaltet. So konnte das Technikerteam für 2020 bei der YZ450F erhebliche

Gewichtseinsparungen sowie Leistungssteigerungen und ein verbessertes Handling

erzielen.

Der neue 450-ccm-Motor: noch stärker und noch kompakter

Der YZ450F-Motor, der bereits für seine enorme Leistungsabgabe bekannt ist, wurde für das

Jahr 2020 noch mal gründlich überarbeitet, um ein noch stärkeres und präziser abrufbares

Leistungspotenzial zu liefern. Der neue Motor ist deutlich kompakter und leichter. Die

überarbeitete Konfiguration optimiert die Position des Masseschwerpunkts des Motorrads

und macht es zu einem der am einfachsten zu fahrenden Motocross-Bikes seiner Klasse.

Der kompakte, neue Motor mit 450 ccm Hubraum hat einen umgedrehten Zylinderkopf mit

hoher Kompression, einen langlebigen Schmiedekolben, ein aggressives

Nockenwellenprofil und bietet ein optimal ausgewogenes Verhältnis von hoher Leistung

und ultimativer Kontrolle.

Komplett neuer, rückwärts geneigter Zylinderkopf

Eine der wichtigsten Motorverbesserungen in 2020 ist der neue, nach hinten geneigte

Zylinderkopf. Er ist sowohl leichter als auch kompakter. Durch das innovative, näher zum

Zentrum des Motorrads orientierte Design wird ein optimaler Massenschwerpunkt erreicht.

Das verbessert die dynamischen Handling-Eigenschaften der YZ450F erheblich.

In dem neuen, nach hinten geneigten Zylinder arbeitet ein hochverdichtender Kolben im

„Bridge-Box“-Design. In Kombination mit dem hocheffizienten, umgedrehten Zylinderkopf

mit seinem langen und geraden Einlass sorgt dieses Design in der 450er-Klasse für eine

ausgewogene Leistung und eine außergewöhnlich gute Kontrolle.

Yamaha GYTR Power Tuner

Die Yamaha YZ450F war das erste Motocross-Motorrad mit integrierter Konnektivität. Sie

ermöglichte die kabellose Feinabstimmung des Motorrads über ein Smartphone. Auch das

2020er Modell führt im Bereich digitaler Technologie das Feld an.

Nach dem Herunterladen der kostenlosen Power Tuner-App für IOS- oder Android-Geräte

können YZ450F-Fahrer oder -Mechaniker das Kraftstoff-/Luftgemisch und den

Zündzeitpunkt problemlos definieren und so das Motorrad auf verschiedene Strecken und

wechselnde Fahrbedingungen abstimmen. Diese Funktion macht das 2020er Modell der

YZ450F zu einem extrem anpassungsfähigen Motocross-Bike, das direkt an der Rennstrecke abgestimmt werden kann. Dadurch kann der Fahrer stets das optimale Setting wählen – ganz

wie es die Strecken- und Wetterbedingungen erfordern.

Zusätzlich zu den Auswahlmöglichkeiten für das Mapping des Motors kann die Power Tuner-

App auch Rennverläufe protokollieren und eine Vielzahl von Daten wie Wartungs- und

Systemdiagnosen, Motorlaufzeit und anderes mehr überwachen und aufzeichnen. Dadurch

wird sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Wartung.

Einstellbarer Kennfeldschalter am Lenker

Nach der Vorprogrammierung des 2020er Modells der YZ450F mit dem Power Tuner im

Fahrerlager kann der Fahrer nun auch mit einem Kennfeldschalter am Lenker das

gewünschte Mapping auswählen. Durch diese einfache und schnelle Anpassungsmöglichkeit

können Mappings sofort geändert werden. So kann das Motorrad blitzschnell den Strecken-

oder Wetterbedingungen angepasst werden – von einem extrem fordernden Mapping für

schnelle, trockene Strecken bis hin zu einer gemäßigten Abstimmung z.B. bei schlammigen

Untergrund.

Kompakter Elektrostarter

Der neue 450-ccm-Motor hat einen kompakten und leichten Elektrostarter zum bequemen

Starten per Knopfdruck, was beim Rennen wertvolle Sekunden spart. Dank des

leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus mit vier Zellen wird das Gewicht des 2020er Modells

der YZ450F auf ein Minimum reduziert.

Launch Control System

Das Launch Control System (LCS) der YZ450F optimiert die Motorleistung und die

Leistungsentfaltung innerhalb den ersten Sekunden nach dem Start. Durch die effizientere

Übertragung der Leistung optimiert das LCS die Steuerbarkeit und Traktion direkt ab der

Startlinie. Somit wird die Motorleistung in bestmöglicher Art und Weise in Vortrieb

umgesetzt und der Fahrer verschafft sich in der Phase bis zur ersten Kurve entscheidende

Vorteile.

Hightech-Benzineinspritzung

Der kompakte neue Motor verfügt über eine hochentwickelte Mikuni®

Kraftstoffeinspritzanlage mit einer leichten und ultrakompakten 44-mm-Drosselklappe.

Dieses fortschrittliche Kraftstoffeinspritzsystem liefert das Kraftstoff-Luft-Gemisch über

einen langen und nach vorn gerichteten Einlass und wird dabei von einer elektrischen

Hochdruckpumpe unterstützt. Sie sorgt für eine optimale Zerstäubung und eine

ausgezeichnete Leistungsentfaltung unter unterschiedlichsten Fahrbedingungen.

Hocheffiziente abgewinkelte Kühler

Um sicherzustellen, dass der neue, leistungsstärkere Motor unter allen Bedingungen

effizient läuft, haben die Ingenieure verbesserte Kühler entwickelt, die abgewinkelt und

direkt zum Fahrtwind hin ausgerichtet sind. Durch die Aufrechterhaltung eines

gleichmäßigen Luftstroms sorgt dieser abgewinkelte Kühler für eine effizientere

Motorkühlung und damit für eine gleichbleibend hohe Leistung.

Robustes 5-Gang-Getriebe

Das robuste 5-Gang-Getriebe der YZ450F hält selbst den hektischsten Gangwechseln stand.

Die speziell entwickelten Zahnräder verfügen über eine große Oberfläche zur besseren

Lastverteilung und sorgen in Kombination mit der überarbeiteten Kupplung für eine hohe

Haltbarkeit. Darüber hinaus sind Schaltwalze und Schalthebel für ein verbessertes

Fahrgefühl und einen kürzeren Schaltweg ebenfalls überarbeitet.


Massenzentralisierter, den Zylinder umschlingender Auspuff

Ein wichtiges Merkmal der YZ450F ist ihr Design mit optimierter Massenzentralisierung, bei

dem sich die Hauptkomponenten so nahe wie möglich am Schwerpunkt des Motorrads

befinden. Ein Beispiel hierfür ist der um den Zylinder geschlungene Auspuff. Dieses Design

ermöglicht auch die Montage eines Schalldämpfers, der weiter vorne und näher an der Mitte

des Motorrads montiert ist.

In Kombination mit dem neuen, rückwärts geneigten Zylinder wird auf diese Weise die

Masse zentralisiert, was wesentlich zu einem leichten und dynamischen Handling beiträgt.

Leichterer Aluminiumrahmen für messerscharfe Handlingeigenschaften

Die YZ450F hat sich bereits den Ruf als eines der Motorräder mit dem besten Handling in

der offenen Klasse erworben. Für 2020 wurde der kompakte Aluminiumrahmen sorgfältig

auf den neuen, leistungsstärkeren Motor abgestimmt.

Um Gewicht zu reduzieren und das Handling des Motorrads zu optimieren, hat der neue

Doppelschleifenrahmen dünnere Hauptholme, dickere Unterzüge und neue

Motorhalterungen. Diese wichtigen Änderungen sorgen gemeinsam mit dem

massenzentralisierten Design und den exzellenten Federelementen für ein noch präziseres

Handling und sorgt so für schnellere Rundenzeiten.

Rahmenheck und Sitzbank

Der kompakte Kraftstofftank, die Kühlerverkleidungen und die schmale Sitzbank der

YZ450F bieten viel Bewegungsfreiheit für den Fahrer und einen guten Knieschluss. Sie

unterstreichen auch das Gefühl und den Eindruck der Leichtigkeit und des Handlings des

Motorrads. Das vermittelt dem Fahrer einen psychologischen Vorteil noch bevor das Rennen

begonnen hat.

Durch das ergonomische Design kann der Fahrer sein Körpergewicht schnell und einfach

verlagern. Dies verbessert die Steuerbarkeit und reduziert Ermüdungserscheinungen.

Richtungsweisende Federelemente

Die YZ450F ist mit einer komplett einstellbaren KYB® Telegabel ausgestattet. Sie genießt

nach wie vor den Ruf als das ultimative Federungsdesign im Gelände. Diese

außergewöhnliche Telegabel mit geschwindigkeitsabhängiger Dämpfung vermittelt eine

ideale Balance zwischen Handling und Stoßabsorbierung und bietet eine erstklassige

Performance.

Für die Hinterradfederung ist das ebenfalls vollständig einstellbare und speziell

abgestimmten KYB®-Federbein zuständig. Es sorgt für eine hohe Traktion sowie eine

optimale Federung in allen Geschwindigkeitsbereichen und bei den unterschiedlichsten

Streckenbedingungen.

Leichte Räder

Die Räder haben blau eloxierte Felgen im Stil der Werkscrosser und wurden mit

computergestütztem Design verfeinert. So bieten sie eine enorme Stabilität und tragen

durch ihr geringes Gewicht zur Reduzierung des Gewichts der ungefederten Massen bei.

Optimierte Bremsen

Der verwindungsfestere Bremssattel am Vorderrad hat Bremsklötze mit aggressivem

Belagmaterial. Dies sorgt in Verbindung mit der 270 mm großen Bremsscheibe für eine

hervorragende Bremsleistung und ein neuer, leichter Hinterradbremssattel und eine neue

Hinterrad-Bremsscheibe reduzieren das Gewicht der ungefederten Massen.


Technische Highlights der YZ450F

 Ultrakompakter, neuer 450-ccm-Motor, mehr Leistung bei maximaler Kontrolle

 Leichterer und kompakterer, rückwärts geneigter Zylinderkopf

 Massenzentralisiertes Design

 Yamaha Power Tuner für direkte Feinabstimmung des Motors an der Strecke über

ein Smartphone

 Kennfeldschalter am Lenker zum einfachen Abrufen der Mappings

 Kompakter Elektrostarter mit ultraleichter Batterie

 Launch Control System (LCS) zur optimalen Umsetzung der Motorleistung für

schnelleres Starten

 Fortschrittliche Kraftstoffeinspritzung für optimale Leistung

 Abgewinkelte Kühler für eine effiziente Motorkühlung

 Robustes Design von Getriebe und Kupplung

 Kompakter, massenzentralisierter Auspuff

 Weiter Richtung Massenschwerpunkt orientierter Schalldämpfer

 Leichterer Doppelschleifen-Aluminiumrahmen für ein präziseres Handling

 Schlankes Design für ultimative Ergonomie

 Hochwertige, geschwindigkeitsabhängig arbeitende KYB®-Telegabel

 Speziell abgestimmtes KYB®-Federbein

 Leichte Räder mit blauen Felgen

 270 mm große Bremsscheibe vorn, Bremsklötze mit aggressiv zupackenden

Belägen

 Neue Hinterrad-Bremsscheibe und kompakterer Bremssattel

 Gummigelagerte Lenkerklemmung, in vier Positionen einstellbar

 Eingebettete Graphics für längere Haltbarkeit

 Konifizierter Lenker und Kupplungshebel mit Schnelleinstellung

 Breitere und leichtere Fußrasten


YZ250F: Tunen, Fahren, Siegen

Nach ihrer kompletten Umgestaltung für das Jahr 2019 hat sich die YZ250F als eines der

wettbewerbsfähigsten 4-Takt-Modelle mit 250-ccm-Hubraum erwiesen – nicht zuletzt, weil

Dylan Ferrandis mit ihr die AMA Supercross West Championship gewonnen hat. In der MX2-

Weltmeisterschaft 2019 zählen die Yamaha YZ250F-Fahrer Jago Geerts und Ben Watson zu

den gefährlichsten Rivalen, und die YZ250F überzeugt auch weiterhin auf regionaler und

nationaler Ebene.

Mit einem elektrischen Anlasser, einem flüssigkeitsgekühlten 250-ccm-Viertaktmotor in

einem Doppelschleifen-Aluminiumrahmen und einer Aufhängung mit branchenführender

KYB®-Schraubenfedergabel und einem KYB-Hinterradstoßdämpfer bietet das 2020er

Modell der YZ250F die ultimative Balance aus Rennleistung, Fahreigenschaften und

Komfort. Außerdem ist die YZ250F nach wie vor mit der fortschrittlichen Renntechnologie

von Yamaha ausgestattet, einschließlich der umschaltbaren Dual-Mode-Motorkartierung

und drahtloser Konnektivität für die Yamaha Power Tuner-App.


Technische Highlights der YZ250F

 Flüssigkeitsgekühlter DOHC-Viertaktmotor mit 250-ccm-Hubraum

 Um 180 Grad gedrehter Zylinderkopf mit hocheffizientem, geradem Einlassweg

 Power Tuner Smartphone-App für Abstimmung auf der Rennstrecke

 Praktischer 2-Positionen-Motorkennfeldschalter

 Leichter Elektrostarter mit Lithium-Ionen-Batterie

 Schlankes und kompaktes Design von Karosserie und Sitz

 Robuster Doppelschleifen-Aluminiumrahmen

 Branchenführende KYB®-Schraubenfedergabel mit geschwindigkeitsabhängiger

Dämpfung

 Angelenkte Hinterradaufhängung mit leichtem KYB®-Stoßdämpfer

 Robuste Kupplung mit leichterem Betätigungsgefühl am Kupplungshebel

 Hocheffiziente, abgewinkelte Kühlerkonstruktion

Weitere Modelle des 2020er Offroad-Sortiments

Mit den 2020er Modellen von Yamaha erhält jeder die Chance, den Nervenkitzel von

Freizeitfahrten und Offroad-Rennen zu erleben, ganz gleich auf welchem Alters- oder

Erfahrungsniveau.

Neben den YZ65-, YZ85- und YZ125-MX-Motorrädern für Jugendliche und den YZ250F-,

YZ450F- sowie YZ250-Rennmaschinen für Erwachsene enthält die Reihe der 2020er Offroad-

Bikes auch die PW- und TTR-Modelle für Kinder. Sie sind für jüngere Fahrer ab vier Jahren

ausgelegt und bieten die ideale Möglichkeit, in den Zweiradsport einzusteigen. Viele der

heutigen Champions begannen mit einem dieser leicht fahrbaren Modelle.


GYTR Race-Teilekits

Yamaha produziert eine Reihe spezieller GYTR High Performance Kits (Original Yamaha

Technology Racing), die speziell für die YZF Viertakt- und Zweitaktmodelle entwickelt

wurden. Für die Modelle YZ450F und YZ250F werden einzelne GYTR-Hochleistungsteile

angeboten, wohingegen YZ125-Fahrer für ihre Maschine einen speziellen GYTR YZ125-Kit

bestellen können, der alle notwendigen Teile enthält, die sie zum Erreichen optimaler

Leistungen benötigen. Sowohl Thibault Benistant, der Sieger der europäischen

Meisterschaft für 125 ccm in 2018, wie auch Bailey Malkiewicz, der Sieger der

Weltmeisterschaft für 125 ccm im Jahr 2018 haben ihre Titel mit GYTR-Kits auf ihren

Motocross-Motorrädern YZ125 gewonnen und unterstreichen die hohe Leistung und

Haltbarkeit dieser speziell gefertigten Komponenten.


YZ65- und YZ85-Fahrer erhalten ebenfalls die Möglichkeit, ein GYTR High Performance Kit

zu bestellen, um noch höhere Leistungen zu erzielen. Das High Performance Kit für die YZ65

umfasst einen neuen Zylinderkopf, eine Auspuffanlage, eine CDI-Einheit, ein

Membranventil, einen Kühlerschlauch mit Verschlussdeckel sowie ein Handbuch, während

zum High Performance Kit für die YZ85 ein neuer Zylinderkopf, ein vorgebohrter Zylinder,

eine Auspuffanlage, eine CDI-Einheit, ein Membranventil, ein Kühlerschlauch mit

Verschlussdeckel, Vforce-Ventile, ein Nadelsatz und ein Handbuch gehören.

Beide GYTR High Performance Kits steigern die Leistung im oberen Drehzahlbereich sowie

das Drehmoment durch eine stärkere Überdrehzahl, während die für Yamaha typische hohe

Zuverlässigkeit und Haltbarkeit erhalten bleibt. Weitere Informationen finden Sie unter

https://www.yamaha-motor.eu/de/de/

Yamaha bietet außerdem eine große Auswahl an einzelnen Hochleistungsteilen,

einschließlich Slip-on-Schalldämpfern, Endschalldämpfern, Billet-Kupplungen, Rädern und

vielem mehr.




Neue MX Motorradbekleidung 2020

Yamaha hat eine neue Kollektion für MX-Motorradbekleidung in den Farben

Blau/Schwarz/Fluo Green kreiiert, die ab Juli 2019 erhältlich sein wird. Sie umfasst Trikots,

Hosen, Handschuhe, Körperwärmer und Kappen sowie Schutzanzüge für Erwachsene und

Kinder sowie Enduro-Handschuhe.

Testen Sie die 2020er YZ-Modelle auf der MX Pro Tour

Yamaha wird auch 2019 auf verschiedenen europäischen Rennstrecken anzutreffen sein und

den Kunden Gelegenheit geben, die 2020er YZF- und YZ-Modelle zu testen, hautnah zu

erleben und sich ausführlich zu informieren, wobei sie auch das Yamaha-Originalzubehör

und die GYTR® High Performance-Produkte besser kennenlernen können. Weitere

Informationen zu den Terminen und Veranstaltungsorten sind ab Juni 2019 auf den

nationalen Yamaha-Websites verfügbar.

Preise MX-Modelle

( UVP ink. Nebenkosten)

PW50 1.920,00 Euro

TT-R50E 1.920,00 Euro

TT-R110E 3.324,00 Euro

YZ65 4.524,00 Euro

YZ85LW 5.024,00 Euro

YZ125LC 7.749,00 Euro

YZ250LC 8.449,00 Euro

YZ250F 9.049,00 Euro

YZ450F 9.649,00 Euro

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.yamaha-motor.eu/de/de/

Redaktionsanschrift:
Ziegler Verlags OHG

Motocross Enduro
Röntgenstraße 4
63755 Alzenau
Tel.:
06023 91782-86

 

Magazine im Verlag:

•  AGB  

•  Impressum  

•  Über uns  

•  Datenschutzerklärung 

•  Mediadaten  

•  Magazin-Bestellung 

•  Abo 

•  Webkiosk

www.webkiosk.mce-online.de
 

Aboabteilung:
Tel.:
06023 91782-86

Testorganisation  /  Onlineredaktion

Uwe Laurisch

Telefon: 0176/45861498

E-Mail:  uwe.mce.online@gmail.com 

2004 - 2020 © MOTOCROSS ENDURO - Das Offroadmagazin seit 1971